Das Universalbinder-Leimbecken ersetzt die Modelle 1990 und 2000 als neueste Beckenausführung für die manroland Goss UB-Bindemaschinenserie.

Dieses Upgrade ersetzt abgenutzte oder defekte Klemmrollen. Eine neue Urethan-Zusammensetzung erhöht die Lebensdauer der Klemmrolle und sorgt für einen leiseren Betrieb. 

Die inneren und äußeren Kettenräder für die Universalbinder Applikationstrommel sind jetzt von dieser getrennt und können ausgetauscht werden, ohne die Trommel herauszuziehen. 

Das Unterstützungskit für leichte Signaturen eignet sich für alle modernen Anleger der Serien „P“ und „H“. Es verbessert die Handhabung von Signaturen mit geringem Gewicht und Materialien mit gewölbter Kante am kritischen Transferpunkt.

Anleger-Nachbaukits umfassen alles, was Sie zur Erneuerung Ihres Anlegers benötigen – für die gleiche Leistung und Zuverlässigkeit wie beim Neuprodukt.

Die Niederdruckluft-Erweiterung optimiert die Versorgung der Druckluftzonen am SP1000-Einstecksystem mit Niederdruckluft.

Ersetzt bewegliche Klinscher. Die Einrichtung mit einem einfachen Sechskantschlüssel verkürzt die Rüstzeiten.

Die vormontierten Transporträder für Pacesetter 1000- und 1100-Sammelhefter ermöglichen einen zuverlässigen Buchtransport von den Sammelhefterketten zum Trimmer. 

Die Kette-zu-Kette-Transfererweiterung setzt das Buchinnere zwischen Führungskanal und innerer Signatur unter geringen Luftdruck.

Die Omnicon-Steuerungserweiterung verfügt über ein praktisches Arbeitsplatzgehäuse mit einem 19-Zoll-LCD-Monitor und lokalen oder Netzwerkdruckern.

Der in älteren Magnapak-Einsteckmaschinen verwendete PCPC-Computer enthält einige Komponenten, die nicht länger erhältlich sind. Diese Erweiterung ersetzt den PCPC und stattet die Maschine zudem mit der neuesten manroland Goss-Software aus.

Mit zunehmender Alterung können sich die Rotorketten von NP630- und NP632-Einsteckmaschinen dehnen und Funktionsstörungen verursachen. Damit einher geht ein Verschleiß der Vakuumbänder, was wiederum die Vakuumsteuerung der Taschen beeinträchtigen kann.

Die manroland Goss-Taschenerweiterung nutzt moderne Konstruktionselemente neuer Einsteckmaschinen, um bei Produkten mit verschiedenen schmaleren Bahnbreiten die Taschenleistung zu maximieren.

Erweiterung zur automatischen Schmierung der Falzapparatnocken, um menschliche Fehler und kostspielige Beschädigungen kritischer Maschinenteile zu verhindern.

Das Upgrade vom DC- auf einen AC-Motor für den Farbduktor bietet die Vorteile eines reibungsloseren Betriebs, geringeren Wartungsaufwands und einer längeren Lebensdauer.

Verbindung eines umfassenden Steuerungs-Upgrades mit den zusätzlichen Vorteilen eines AC-Antriebs-Upgrades, damit Sie veraltete Komponenten ersetzen können. Sie erhalten ein vollständig interaktives Bedienfeld sowie Wartungs- und Diagnosefunktionen.

Mit dem segmentierten Farbmessersystem erzielen Sie auf ganz einfache Weise einen gleichmäßigen Farbauftrag und eine feine Steuerung über die Papierbahn.

 

Die Erweiterung um einen Apparat für den 2. Längsfalz verschafft Druckereien, die expandieren möchten, zusätzliche Optionen.

Plasmabeschichtete Trichterwalzen-Füllersegmente (Wolfram/Kobalt) bieten gegenüber herkömmlichen gehärteten Stahlsegmenten zahlreiche Vorteile.

Das ABD (Air Bustle Device) ist eine effektive Möglichkeit, das „Auffächern“ der Papierbahn zu kompensieren und auf leichteren Substraten eine gleichbleibende Druckqualität zu erzielen.

Verschleiß bei den Gummituch- und Plattenzylindern sowie den Zylinderbohrungen können die Druckleistung und -qualität wesentlich beeinträchtigen.

Das ferngesteuerte Farbwerk mit segmentierten Farbmessern und abschwenkbaren Farbkästen ersetzt stationäre oder klappbare Farbwerke in Hebelbauweise.

Mit diesem Upgrade kann die Konsole der neuesten Version unseres Omnicon-Steuersystems auf allen früheren Maschinenmodellen nachgerüstet werden.

Die manroland Goss-Upgrade-Strategie ermöglicht eine effiziente Aufrüstung des Antriebssystems bei minimaler Unterbrechung der laufenden Produktion. Dank Vormontage vieler Hauptkomponenten kann das neue System weitestgehend installiert werden, während das alte noch in Betrieb ist.

Der Tragarm ist ein wesentliches Element des Falzzylinders, das jedoch wie jedes andere bewegliche Maschinenteil einem erhöhten Verschleiß unterliegt.

Dieses Upgrade ersetzt die Bürsten des Falzzylinders durch eine Laufriemenbaugruppe – für optimierte Stabilität und Steuerung des Signaturendes sowie verbesserte Qualität beim zweiten Falz.

Diese Erweiterung ermöglicht schnellere, genauere Überlappungseinstellungen bei laufender Maschine. Dies reduziert den Zeit- und Materialeinsatz.

Dieses Upgrade ermöglicht eine perfekte Zylinderjustierung unter Wegfall von Stifttarierung und schwankender Bahnspannung am Falzzylinder. Dies führt zu einer stabileren Produktion, insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten.

Diese Erweiterung bietet Bahnschutzfunktionen wie Bahnabtrenner, berührungslose Detektoren, Bahnführungen und zusätzliche Schutzelemente.

Die Vorteile von Trichternasen-Längsschneidern sind seit Langem anerkannt. Diese jüngste Ausführung basiert auf unserer gesammelten Erfahrung und der neuesten Technologie. Nachrüstung, Betrieb und Wartung sind denkbar unkompliziert.

Sehen sie sich detaillierte Auftragsinformationen mit der neuen manroland Goss OmniX Berichtsanwendung an.

Kunden, die ihre alten Farbkästen oder digitalen Farbpakete umrüsten oder aktualisieren möchten, haben jetzt eine bessere Auswahl. OmniFlow ist ein präzises Farbzufuhrsystem, das andere offene Farbkästen und Farbpumpen an Leistung übertrifft.

Als eine der Hauptkomponenten der Druckmaschine ist es wichtig, den Control Desk ständig am Laufen zu halten. Das Control Desk Retrofit von manroland Goss ersetzt die veraltete Serverhardware durch hochmoderne Server.

Ein Retrofit des PECOM-Systems sichert Ihre Maschinenverfügbarkeit. Die Mitarbeiter schätzen die bekannten Strukturen des PECOM-X Press Managers (PPM) und der Leitstände nach neuem PECOM-X Konzept.

Nerven sparen und Produktivität steigern. Ein Retrofit der Antriebe steigert die Anlagensicherheit und -verfügbarkeit. manroland  Goss web systems hilft hier generationenübergreifend.

Jede Komponente der Druckmaschine, z.B. Rollenwechsler, Drucktürme und Mappen sind jeweils mit einer Gerätesteuerung ausgestattet. Die Gerätecontroller untereinander sind über ARCNET oder Ethernet verbunden.

Mit dem PressMonitor von manroland Goss kann eine große Informationsmenge aus der täglichen Produktion herausgeholt werden. Jede Person in der Druckerei hat ein anderes Interesse an Zahlen, um das Tagesgeschäft zu verbessern.

Im Laufe der Jahre hat eine Druckerei immer mehr Schwierigkeiten im Tagesgeschäft. Mit einer Neukonfiguration der vorhandenen Druckmaschine kann Ihre Druckmaschine an die Anforderungen von heute angepasst werden.

manroland Goss bietet eine dauerhafte Nachrüstung Ihrer M600 schildbetätigten Plattenzylinder. Diese zum Patent angemeldete Lösung funktioniert mit Luftzylindern, um die Rollenstange zu öffnen und zu schließen, damit der Schild der Vergangenheit angehört.

Diese Nachrüstung nutzt die Software der neuesten Version des Farbkastensteuerungssystems.

Sehen sie sich detaillierte Auftragsinformationen mit der neuen manroland Goss OmniX Berichtsanwendung an.

Kunden, die ihre alten Farbkästen oder digitalen Farbpakete umrüsten oder aktualisieren möchten, haben jetzt eine bessere Auswahl.

Das Schmalbahn-Farbabstreifsystem ist eine Erweiterung für die aktuellen manroland Goss Sunday Druckmaschinensysteme und funktionieren zusammen mit dem Schmalbahn-Farböler. 

manroland Goss bietet einen Ersatz für den obsoleten unteren Autoplate-Hubzylinder Sunday 4000 an.

manroland Goss bietet ein PC-Upgrade-Lösung für das Steuerungssystem von Druckmaschinen von Omnicon und/oder Omnicolor. In vielen Fällen enthalten die ursprünglichen PCs obsolete Komponenten, die nicht mehr ersetzt werden können.

Das Programm zur Plattenzylinderüberholung bietet Benutzern des Sunday 2000 und 3000 eine Option zur Wiederherstellung von Druckplattenzylindern und Plattenverschlussmechanismen, sodass ihre Funktionalität und Leistung wieder fast wie neu sind.

Dieses Upgrade bietet einen Mehrwert durch kürzere Rüstzeiten und eine höhere betriebliche Effizienz.

Die Anti-Snapback-Walzen bestehen aus einem neuen, proprietären Material, das Änderungen der Papierstärke und Strangzahl kompensiert, ohne dass der von den Walzen ausgeübte Bahnzug beeinflusst wird.

Das Plattenzylinder-Erweiterungspaket bietet die neueste Plattenzylinderversion für ältere Sunday 3000- und M3000-Maschinensysteme.

Diese halbautomatische Plattenzufuhr nutzt Teilsysteme, die ursprünglich für Sunday Autoplate entwickelt wurden.

Viele ältere Steuerplattformen werden von den Originalherstellern nicht länger unterstützt. Deshalb hat manroland Goss ein vollständig unterstütztes Upgrade für die Siemens/TI 560/565-Steuerplattform entwickelt.

Mit diesem Upgrade kann die Konsole der neuesten Version unseres Omnicon-Steuersystems auf allen früheren Maschinenmodellen nachgerüstet werden.

Das Farbkasten-Upgrade bietet Neuausführungen für zentrale Farbkastenkomponenten bei M3000- und älteren Sunday 3000-Maschinensystemen.

Das NTB-Erweiterungspaket bietet das zylindrische Gummituch der neuesten Version zur Verwendung mit Sunday 3000-Maschinensystemen.

Das Öl System für schmale Papierbahnen ist eine Erweiterung für aktuelle manroland Goss-Maschinensysteme und viele weitere manroland Goss-Modelle (mit Prüfung).

Als Teil des Sicherheitspakets besitzen M600-Druckmaschinen mit Autoplate einen Näherungsschalter an der Maschinenplattform, um die Anwesenheit eines Bedieners zu erkennen. 

Diese Erweiterung ersetzt die veraltete Siemens Micromaster Three-Antriebstechnologie (MMO3), die bisher für Farb-, Wasser- und Plattenzufuhr sowie ausgewählte Längsschneid- und Falzanwendungen verwendet wurde.

Gerätesteuerung

Die Gerätesteuerungen werden auf den Maschinen über die einzelnen Komponenten wie Sektionssteuerung, Druckwerksteuerung installiert.

Der folder Computer ist einer der wichtigsten Bestandteile der Presse. Alle Einstellungen im Ordner und im Ordnerüberbau werden über den Computer gesteuert.

Die Ventilblöcke vom „Typ 03“ sind nicht mehr erhältlich und können nicht mehr erworben werden. manroland Goss websystems hat ein Retrofit entwickelt, bei dem die nicht mehr erhältlichen Ventilblöcke durch "moderne" Ventilblöcke ersetzt werden können.

Einen Arbeitsschritt einsparen? Das klingt hervorragend, wenn der Workflow darauf vorbereitet ist. Mit einem Upgrade der Plattenbiegemaschine kann die Stanzung entfallen. Gleichzeitig stellen Sie Ihre Vorstufe zukunftssicher auf.

Getrieben vom Fortschritt: ersetzen Sie das herkömmliche PIV-Getriebe (positive infinitely variable) durch elektronische Einzelmotorenantriebe. So bereiten Sie Ihre Druckanlage auf Maschinenupgrades wie integrierte Regelsysteme vor und sichern sich eine langfristige Ersatzteilversorgung.

Steuern Sie direkt Richtung Gewinnzone. Ein Retrofit der Steuerung steigert die Produktionseffizienz, indem sich die Anlagenverfügbarkeit und Systemkommunikation enorm verbessern. Das Portfolio der Retrofits umfasst eigene Steuerungssysteme und die anderer Hersteller. 

Der natürliche Feind der Makulatur? Das sind die Farbregelsysteme IDC, IDCm, IDCμ und ISC von manroland Goss web systems. Mit hochpräziser Farbmengenreglung setzen sie Maßstäbe in der Druckqualität.

Die Makulatur gehört zu den stark bedrohten Spezies. InlineCutoff Control dynamic ist ein Grund dafür, als derzeit schnellste und exakteste Schnittregisterregelung im Illustrationsdruck am Markt.

Auch Papierbahnen möchten nicht in die Breite wachsen. Deshalb kontrolliert und regelt InlineFanout Control (IFC) die Dehnung der Papierbahn – inline und vollautomatisch. Dies führt zu einer einzigartigen Passergenauigkeit über die gesamte Bahnbreite und bringt Papiereinsparungen mit sich.

Durch den Einsatz von Standardsteuerungskomponenten ist die langfristige Verfügbarkeit und Weiterentwicklung der Hardware gesichert.

manroland Goss web systems steht für den höchsten Integrationsgrad im Markt. Teil dieser Kompetenz und zugleich eine Qualitätsoffensive sind Inline-Regelfunktionen für Farbdichte, Farbregister, Schnittregister, Fanout und den seitlichen Strangversatz. Neu ist das Inline-Farbregelsystem für den Zeitungsdruck (IDCµ) auf Basis von Mikromarken und die Messung der Farbe mit einem Spektralsensor.

Das Bediensystem mit ControlCenter und neuen Features am MobilPad und SlidePad sorgt für Übersicht in der Zeitungsproduktion.

Der PECOM PressManager (PPM) und das neue Modul MasterQ für die digitale Produktion planen und verwirklichen eine effiziente und wirtschaftliche Druckproduktion. So lassen sich alle Automatisierungsfeatures optimal nutzen.

Der PressMonitor ist das umfassende Produktionsüberwachungs- und Analysesystem für die Druckerei. Automatisierte Erfassung von Produktionskennzahlen und regelmäßige Berichterstattung verschaffen einen umfassenden Überblick über den aktuellen Status der Produktionsprozesse.

PECOM-X nimmt mit seiner Soft- und Hardware auf fünf Automatisierungsebenen alle Funktionen wahr, um eine effiziente Druckproduktion und Weiterverarbeitung zu erreichen. autoprint heißt dabei das Optionspaket aus Soft- und Hardwaremodulen, das die volle Automatisierung und Vernetzung der Druckproduktion schafft.